Werken - Flechtarbeiten

Flechtpolster Allgemeine Beschreibung der Flechttechnik:
  • Alle Arbeitsvorgänge auf einer Bügelunterlage ausführen.
  • Die Bügeleinlage immer ca. 5 cm größer zuschneiden, als das fertige Modell sein soll.
  • Die klebende Seite der Einlage nach oben legen und in der Mitte eine waagrechte und eine senkrechte Linie ziehen.
  • Die Bänder zuschneiden.
  • Nun von der Mitte aus zu arbeiten beginnen. Das 1. Band entlang der senkrechten Linie auflegen und an der Rändern feststecken. Der Reihe nach weiterarbeiten bis alle Bänder in einer Richtung aufgesteckt sind.
  • Jetzt wieder von der Mitte aus beginnen; die waagrechten Bänder einflechten und feststecken. Genau arbeiten!
  • Wenn alles fertig geflochten ist, von der Mitte aus die Bänder mit festem Druck des Bügeleisens auf der Bügeleinlage festbügeln.
  • Das Ganze umdrehen und nochmals intensiv festbügeln.
  • Beachten: Das Bügeleisen nicht schieben! Die Bügeltemperatur nach Qualität der Bänder einstellen!
  • Fertigstellung der Arbeit je nach Modell!
Tischset

Polsterhülle:
Die Rückseite kann ebenfalls geflochten werden, oder aus einem paasenden Stoff zugeschnitten werden. Die beiden Polsterplatten rechts auf rechts zusammenlegen und entlang der Außenkante verstürzen. Polsterhülle wenden und mit Reissverschluss oder Drucker schließen.

Tischset:
Für die Rückseite des Tischsets wird ein passender Stoff in der gleichen Größe zugeschnitten, auf die Rückseite gesteckt und alles wird zusammengeendelt. Die Kante wird mit einem Schrägband versäubert.

 

zurück

 

Seitenanfang


Alle Rechte vorbehalten © 2010 Ingrid Huber Wien